Ziele und Projekte

Bildquelle: pexelio; Fotograf: siepmannH

Gesundheit und Gesundheitsversorgung entwickeln sich zu einem zunehmend wichtigen (Standort-)Faktor für eine Region. Die chronische Unterfinanzierung des Gesundheitssystems und eine fortschreitende Ausbreitung anonymer, in erster Linie wirtschaftlich denkender "Gesundheitsketten" auf Kosten von Arztpraxen und kommunalen Krankenhäusern führt zu tief greifenden Veränderungen in der Gesundheitsversorgung vor Ort. In naher Zukunft ist eine wohnortnahe und ebenso persönliche wie qualitativ hochwertige medizinische Rundum- Betreuung nicht mehr automatisch sichergestellt. Leidtragende sind neben den regionalen Gesundheitsanbietern vor allem die Patienten.

Um dieser Entwicklung erfolgreich und nachhaltig entgegen zu wirken, haben sich der Ärztliche Kreisverband Bamberg, die Wirtschaftsförderungen der Stadt und des Landkreises Bamberg, die Sozialstiftung Bamberg (SSB) und die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft (GKG) des Landkreises Bamberg zusammengeschlossen und den Verein "Gesundheitsregion Bamberg e.V." gegründet. Mittlerweile setzen sich hier über 60 Mitglieder aus allen Bereichen der Gesundheitsversorgung und angrenzender Gebiete wie Pflege, Wellness oder Gesundheitstourismus in einem in dieser Bandbreite bislang einzigartigen Zusammenschluss für ein gesundes Bamberg ein.

Mit vereinten Kräften für ein gesundes Bamberg!

Die Idee ist so einfach wie wirkungsvoll: Der Verein unterstützt viele in der Region tätigen Experten aus den Bereichen Gesundheitsversorgung, Wirtschaft sowie Forschung und unterstützt aktiv die Gründung neuer Gesundheitsprojekte. Ziel ist neben der Entwicklung und Umsetzung innovativer Netzwerke, allen Bamberger Bürgern in Stadt und Land eine kompetente Anlaufstelle für regionale Gesundheitsfragen zu bieten. Bei Konflikten unter den regionalen Anbietern übernimmt der Verein die Rolle des Mediators. Zusätzlich fördert die Gesundheitsregion Bamberg die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Fachkräften aus dem Gesundheitssektor. Der daraus entstehende Innovationsschub und die enge Zusammenarbeit mit der Kommunalpolitik soll die Gesundheitswirtschaft zur Wachstums- und Zukunftsbranche der Region werden lassen. Ein gesundes Bamberg ist ein attraktives Bamberg – und das wirkt sich nicht zuletzt auch auf den Wirtschaftsstandort aus.

Helfen Sie uns, Ihnen zu helfen:

Werden Sie Mitglied in der Gesundheitsregion Bamberg e.V. oder unterstützen unser wichtiges Engagement durch eine Spende

Für Fragen, Ideen, Kritiken und Anregungen benutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Überblick über die Projekte der Gesundheitsregion Bamberg:


  • SOPHIA – Soziale Personenbetreuung und Hilfen im Alter: Ein Modell für ein „virtuelles Altenheim" auf Initiative der Joseph-Stiftung in Kooperation mit der Universität Bamberg (Soziologie, Informatik) und der Nervenklinik St.Getreu. Über eine Videophon-Verbindung werden die betroffenen Haushalte mit einer Service-Zentrale verbunden. Darüber hinaus werden pflegende Angehörige bei der Versorgung von Demenzkranken unterstützt („Demenzfreundliche Kommune“)
  • Netzwerk Pflege: bestehend aus regionalen Senioreneinrichtungen, Ärzteschaft und AOK
  • Runde Tisch Selbsthilfe: ein Netzwerk für Selbsthilfegruppen bzw. Patientenvertretern und Professionellen aus der Gesundheitsversorgung
  • Bereitschaftspraxis Steigerwald: Eröffnung einer Bereitschaftspraxis der neu gegründeten Ärztegenossenschaft Steigerwald eG, die ihren Betrieb im Rondell an der Steigerwaldklinik Burgebrach mit großem Erfolg aufgenommen hat.
  • Unterstützung verschiedener Forschungsaktivitäten an der Otto- Friedrich Universität Bamberg - unter anderem Diagnose von Schmerzzuständen bei Alzheimer-Patienten, visuelle Informationen für Blinde und Sehbehinderte und die Auswirkungen der Frühverrentung

Partnerseiten, verwandte Netzwerke & verbundene Projekte

Ärztlicher Kreisverband Bamberg   |   Netzwerk "Krise nach der Geburt"   |   Präventionsprojekt "HALT"   |   Pflegenetz Bamberg