Kultur und Events

Die Bamberger Symponiker im Rosengarten (© Richard Haughton)

Auch kulturell hat die Gesundheitsregion Bamberg einiges zu bieten:

Musikliebhaber können sich an den weltbekannten Bamberger Symphonikern oder dem Konzert eines Kammerorchesters im Café Rosengarten erfreuen. Ein musikalischer Leckerbissen, nicht nur für Jazz-Freunde, sind auch die Jam-Sessions und Konzerte im Jazzclub in der Sandstraße. Im E.T.A-Hoffmann-Theater oder auf einer der zahlreichen alternativen Bühnen kommen Theaterfreunde auf ihre Kosten und auch Kunstbegeisterten wird in den vielen Museen und Galerien einiges geboten.

Einzigartig in seiner Qualität und Größe ist die Antiquitätenszene rund um den Domberg. Einmal im Jahr präsentieren die Fachhändler ihre Schätze im Rahmen der Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen.

Nicht unerwähnt dürfen auch der Skulpturenweg in der Innenstadt und das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia bleiben. Letzteres präsentiert immer wieder Großplastiken von Künstlern aller Kontinente. Mítoraj, Botero, Avramides, Wortelkamp und Lüpertz waren bereits da und präsentierten ihre Objekte eindrucksvoll in den Gassen und Plätzen der Weltkulturerbestadt. Jeweils eines ihrer Kunstwerke hatte zudem das Glück, für immer in Bamberg bleiben zu dürfen.

Nicht weniger attraktiv ist das musikalische Angebot im Landkreis Bamberg, das ebenfalls weit über seine Grenzen hinaus bekannt ist:

Das Ensemble Capella Antiqua Bambergensis  bietet im Schloss Wernsdorf Musik aus uralten Zeiten in passender Umgebung und hat sich über viele Jahre eine große Fangemeinde erobert. Das Bamberger Streichquartett, ein Teilensemble der renommierten Bamberger Symphoniker, tritt regelmäßig mit einem breiten Repertoire in Schloss Seehof in Memmelsdorf und in der Kirche St. Wenzeslaus in Litzendorf auf.  Sehr beliebt ist auch der Ebracher Musiksommer: Die prächtigen Repräsentationsräume der Konventgebäude bilden den stilvollen Rahmen für die Konzertreihe mit hochrangigen Ensembles wie den Münchner Bachsolisten.

Jedes Jahr im Juli und August finden zudem im  Schloss Weißenstein bei Pommersfelden die Konzerte des Collegium Musicum statt: Hier treffen sich jeden Sommer rund 90 junge Musikerinnen und Musiker aus aller Welt, um vier Wochen lang miteinander zu leben, zu musizieren und im Marmorsaal Konzerte zu geben. Ein weiteres Kulturereignis der Saison ist der Musikzauber Franken.

Besondere Beachtung beim kulturellen Angebot des Landkreises Bamberg verdient auch das Theater. Allen voran ist hier der Fränkische Theatersommer zu nennen, der zwischen Frühjahr und Herbst mit einem hochkarätigen Programm und Ensemble durch die Lande zieht. Besonders reizvoll ist hier die Darbietung unter freiem Himmel. Die so genannte Fränkische Toskana bietet ihren Besuchern im Raum Strullendorf, Litzendorf und Memmelsdorf nicht nur vielfältige und unberührte Natur, sondern auch interessante Skulpturenwege, die Wanderern und Radfahrern Kunstgenuss unter freiem Himmel ermöglichen.

Spannend und informativ: die Museen im Bamberger Landkreis

Der Bamberger Landkreis verfügt darüber hinaus über eine beachtliche Anzahl an Museen und Sammlungen: Ohne Frage sehenswert sind das Levi-Strauss Museum in Buttenheim, dem Geburtsort des Jeans-Erfinders, das Stadtmuseum in Schlüsselfeld, die Museen „Alte Schule“ und „Tropfhaus“ in Hirschaid und das Museum der Ebracher Abteigeschichte in Ebrach. In Hallstadt und Baunach gibt es Heimatmuseen mit eindrucksvollen Beständen historischer Exponate.

Das Fränkische Schweiz Museum in Tüchersfeld bietet mit einem abwechslungsreichen Jahresprogramm und zahlreichen Sonderausstellungen faszinierende Einblicke in die Themenbereiche Kultur und Natur im Lebensraum der Fränkischen Schweiz. Und zu guter Letzt ermöglicht das Bauernmuseum im Fischerhof in Frensdorf kleinen und großen Besuchern einen beeindruckenden Einblick in das ländliche Leben früherer Generationen. Das 1984 eröffnete Bauernmuseum will die Wohn- und Arbeitsbedingungen auf einem fränkischen Bauernhof um 1920 dokumentieren. Die größtenteils noch originale Einrichtung und Ausgestaltung der Wohnräume vermittelt dem Besucher einen umfassenden Eindruck von den ländlichen Wohnbedingungen am Anfang des 20. Jahrhunderts, bevor die Technisierung der Landwirtschaft einsetzte.

Adressen und Informationen:

Informationen zu allen Bereichen:

www.kultur.bamberg.de

www.bamberg.de

www.kulturatlas-oberfranken.de

Kultur Fränkische Toskana

www.fraenkische-toskana.com

Theater
Fränkischer Theatersommer
Telefon 0 92 7 4/94 74 40
www.theatersommer.de

Museen
Bauernmuseum im Fischerhof Frensdorf
Telefon 0 95 02 /83 08
E-Mail: bauernmuseum(at)lra-ba.bayern.de

Levi Strauss Museum Jeans & Kult Buttenheim
Telefon 0 95 45 /44 26 02
www.levi-strauss-museum.de

Stadtmuseum Schlüsselfeld
Telefon 0 95 52 /17 63 oder 92 22 -0
www.schluesselfeld.de

Heimatmuseum Baunach
Tel.0 95 44 /2 99-0
www.vg-baunach.de

Heimatmuseum Hallstadt
Tel.09 51/7 50 30
www.hallstadt.de

Fränkische Schweiz Museum, Tüchersfeld
Telefon 0 92 42 /16 40
www.fsmt.de

Kunst und Kultur in Hirschaid

Museum Tropfhaus Sassanfahrt
Museum Alte Schule, Kirchplatz 4
Tel.0 95 43 /82 25-42
E-Mail: museum(at)hirschaid.de
Internet: www.kulturbuehne-hirschaid.de


Musik


Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie
Konzerthalle Bamberg
Telefon 09 51/ 9 64 71 00
www.bamberger-symphoniker.de

Capella Antiqua Bambergensis

Schloss Wernsdorf
Telefon 09 51/ 5 49 00
www.capella-antiqua.de

Musiksommer Ebrach
Telefon 0 95 53 /9 22 00
www.ebrach.de
www.ebracher-musiksommer.de

 

 

Anmelden

Noch kein Mitglied? Registrieren Sie sich hier ...

Partnerseiten, verwandte Netzwerke & verbundene Projekte

Gesundheitsregionplus Bamberg   |   Ärztlicher Kreisverband Bamberg   |   Netzwerk "Krise nach der Geburt"   |   Präventionsprojekt "HALT"   |   Pflegenetz Bamberg