Ministerin Huml besucht Gesundheitsolympiade im Bamberger Gärtnerviertel

11.06.2014 Wie wichtig gesunde Ernährung und Bewegung sind, konnten die Kinder der Luitpoldschule Bamberg bei der "Gesundheitsolympiade im Gärtnerviertel" spielerisch lernen.

„Pfefferminze hilft gegen Bauchweh“, erklärt der 7-jährige Thomas begeistert und ein wenig altklug Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU), die mit sichtbarerer Freude bei der „Gesundheitsolympiade im Gärtnerviertel“ zu Gast ist und Thomas ausgiebig lobt, weil er so eifrig mitmacht und fleißig lernt.

Schmecken, Riechen, Hören, Sehen, Fühlen: Bei der Gesundheitsolympiade erfahren Thomas und die anderen Kinder der Luitpoldschule Bamberg den heimischen Gartenanbau mit allen Sinnen. Spielerisch lernen sie, wie wichtig gesunde Ernährung und Bewegung sind.

Schuleingangsuntersuchungen in Bayern haben gezeigt, dass 8,8 Prozent der Vorschulkinder übergewichtig und 3,4 Prozent fettleibig sind. Folgen dieser Entwicklung werden eine weitere Zunahme von Typ-2-Diabetes sowie Herz-Kreislauf- und orthopädische Erkrankungen bereits im Kindesalter sein. „Hier müssen wir dringend gegensteuern“, betont die Gesundheitsministerin. „Deshalb unterstützte ich gerne Projekte wie die Gesundheitsolympiade im Gärtnerviertel, die aktiv und altersgerecht eine gesunde Lebensweise vermitteln“, sagt Huml.

Neben der Freude an Bewegung und dem Wert ausgewogener Ernährung hat sich die Gesundheitsolympiade auch zum Ziel gesetzt, den Kindern die Vorteile des regionalen Gemüseanbaus zu vermitteln. „Der Gartenbau in Bamberg hat eine lange Tradition und das Gärtnerviertel ist wesentlicher Bestandteil unseres Unesco-Welterbestatus. Aus diesem Grund, aber auch weil die regionale Erzeugung bestimmter Produkte ökologisch, ökonomisch und sozial sinnvoller ist, müssen wir unser Bamberger Gärtnerviertel erhalten und schützen“, so Huml.

 

Anmelden

Noch kein Mitglied? Registrieren Sie sich hier ...

Partnerseiten, verwandte Netzwerke & verbundene Projekte

Gesundheitsregionplus Bamberg   |   Ärztlicher Kreisverband Bamberg   |   Netzwerk "Krise nach der Geburt"   |   Präventionsprojekt "HALT"   |   Pflegenetz Bamberg