Initiative Lebensbank der Uniklinik Erlangen für Leukämie-Kranke

Kaum eine Krankheit schlägt so unvermittelt zu, wie Leukämie. Sie kann jeden von uns treffen, jeden Tag, ohne Vorwarnung. Ist ein Mensch einmal erkrankt, gibt es sehr häufig nur eine erfolgreiche Möglichkeit der Heilung - die lebensrettende Stammzellentransplantation.

Aktuell sind mehr als 19 Millionen Knochenmark- und Blutstammzellspender weltweit registriert und dennoch kann für 20 bis 25 % aller Patienten kein passender Spender gefunden werden. Seit einigen Jahren bietet sich durch die Transplantation mit Nabelschnurblut eine Alternative an. Aber obwohl im Augenblick mehr als eine halbe Million Nabelschnurblutpräparate in öffentlichen Stammzellbanken eingelagert sind, kann noch immer nicht allen Erkrankten eine lebensrettende Transplantation in Aussicht gestellt werden. Es fehlen aber die Mittel, um aus den vorhandenen Nabelschnur-Blutspenden die dringend benötigten Stammzelltransplantate herzustellen. Diese Herstellung kostet pro Transplantat ca. € 1.000,- und wird von den Krankenkassen nicht finanziert.

Um dem entgegenzuwirken, hat das Universitätsklinikum Erlangen die „Initiative Lebensbank" gegründet. Die erklärten Ziele im Kampf gegen Leukämie sind die Gewinnung und Verarbeitung von Stammzellen, das Führen einer Spenderdatei, die weltweite Spendersuche sowie das Betreiben einer gemeinnützigen Nabelschnurblut-Stammzellbank.

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit (StMUG) und der Bayerische Landtag fördern und unterstützen die Einrichtung. Die gewährten öffentlichen Mittel reichen aber bei weitem nicht aus, um die notwendigen Versorgungsfortschritte zu erreichen.

Kontoverbindung:
Initiative Lebensbank
Bayern LB
BLZ: 700 500 00
Konto 84 000

Wichtig: Alle Spenden für dieses Projekt sind natürlich - da gemeinnützig - steuerlich abzugsfähig. Spendenquittungen werden ab 100.- € gerne vom Uniklinikum Erlangen ausgestellt.

Weitere Informationen gibt es unter www.lebensbank.org

Anmelden

Noch kein Mitglied? Registrieren Sie sich hier ...

Partnerseiten, verwandte Netzwerke & verbundene Projekte

Gesundheitsregionplus Bamberg   |   Ärztlicher Kreisverband Bamberg   |   Netzwerk "Krise nach der Geburt"   |   Präventionsprojekt "HALT"   |   Pflegenetz Bamberg