"Faszination Gehirn" - 2. Bamberger Neurowoche vom 20. – 23. Juni

Pressemitteilung | 01.06.2012Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Andreas Starke findet vom 20. bis 23. Juni die 2. Bamberger Neurowoche statt. Veranstalter ist die Neurologische Klinik der Sozialstiftung Bamberg unter Leitung von Prof. Dr. Peter Rieckmann.

 

In Zusammenarbeit mit den Gemeinden Stegaurach und Burgwindheim, dem Therapie- und Rehazentrum saludis, der Epilepsie-Beratung Oberfranken, der Oase sozialpsychiatrischer Dienst Bamberg, der Universität Bamberg, der Robert Bosch GmbH, der Firma Pfleger GmbH, der Gemeinschaftspraxis für Nuklearmedizin und der ambulanten neurologischen Reha im Klinikum am Michelsberg gelang es, ein Programm auf die Beine zu stellen, das sich vier Tage lang nur einem Thema widmet: der Faszination unseres Gehirns.

 

Die offizielle Eröffnung findet am Mittwoch, 20. Juni um 18 Uhr im Klinikum am Bruderwald statt. Neben Vorträgen von Prof. Dr. Stephan Schleim aus den Niederlanden („Was ist dran am Neuro-Menschenbild?“) und Marc Lang, dem Weltmeister im Blind-Simultanschachspiel („Wie merke ich mir 1472 Schachfiguren?“), gibt es eine Einführung zur Ausstellung „Leben mit Multipler Sklerose“. Um 20 Uhr besteht die Möglichkeit, eine Blind-Schachturnier Veranstaltung mit Marc Lang im Raum Residenz zu besuchen.

 

Am Donnerstag, 21. Juni steht das Thema Schlaganfall auf dem Programm. Von 15 bis 18 Uhr gibt es Vorträge, Führungen und Mitmach-Aktionen im Klinikum am Michelsberg, St.-Getreu-Str. 14-18. Parallel dazu findet ein Tag der offenen Tür in der Gemeinschaftspraxis für Nuklearmedizin im Klinikum am Bruderwald statt. Um 19 Uhr spricht Prof. Dr. U. Benjamin Kaupp aus Bonn zum Thema „Wir riechen nicht nur mit unserer Nase“. Am 22. und 23. Juni findet ein ärztliches Fachsymposium statt.

 

Den Abschluss der 2. Bamberger Neurowoche bildet eine Podiumsdiskussion am Markusplatz 3, Hörsaal M3/232, unter anderem mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick und Prof. Dr. Jörg Wolstein von der Universität Bamberg. Das Thema lautet: „Neuroenhancement: kognitive Kosmetik oder gefährliches Doping?“

 

Der Eintritt zu den genannten Veranstaltungen der Neurowoche ist frei.

Anmelden

Noch kein Mitglied? Registrieren Sie sich hier ...

Partnerseiten, verwandte Netzwerke & verbundene Projekte

Gesundheitsregionplus Bamberg   |   Ärztlicher Kreisverband Bamberg   |   Netzwerk "Krise nach der Geburt"   |   Präventionsprojekt "HALT"   |   Pflegenetz Bamberg