Ausbildung zum Betrieblichen Pflegelotsen ab 24.4. und Betrieblicher Pflegekoffer

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für Arbeitnehmer/innen oft eine Herausforderung. Gilt es Pflege und Beruf zu vereinbaren, stellen sich viele Fragen für Mitarbeiter und Unternehmen.

Aus diesem Grund hat das Netzwerk WiR. Unternehmen Familie zwei Maßnahmenpakete für Sie und Ihre Beschäftigten geschnürt:

Die Ausbildung zum Betrieblichen Pflegelotsen richtet sich an Personalverantwortliche, Betriebsräte oder andere interessierte Beschäftigte in Ihrem Unternehmen und vermittelt vielfältige Informationen zu rechtlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen, zentralen Angeboten und Anlaufstellen vor Ort aber auch zum Umgang mit den Betroffenen in einer solchen Belastungssituation. Mit ihrem Wissen übernehmen die Betrieblichen Pflegelotsen eine kollegiale Erstberatung direkt im Unternehmen. Die Anmeldung für die Ausbildung zum Betrieblichen Pflegelotsen ist bis zum 11. April 2017 auf unserer Homepage unter www.wir-bafo.de möglich.

Zudem haben WiR. in einem Betrieblichen Pflegekoffer die wichtigsten Informationen für Beschäftigte, die Angehörige pflegen, zusammengestellt. Dort finden Arbeitnehmer kompakte Antworten auf die dringendsten Fragen rund um das Thema Pflege. Damit Sie den Betrieblichen Pflegekoffer erfolgreich in Ihr Unternehmen integrieren können, berät Sie das Team der Wirtschaftsregion Bamberg-Forchheim GmbH gerne.

Mit diesen beiden Maßnahmen leistet Ihr Betrieb einen wichtigen Beitrag für eine pflegesensible Unternehmenskultur. Sie tragen außerdem dazu bei, Ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu erhöhen.

Termin: ab 26.4., 8.30 Uhr

Ort: Bistumshaus St. Otto, Heinrichsdamm 32, Bamberg

Kosten: 125€ für drei Vormittage inkl. Pflegekoffer

Anmeldung: Per eMail bei simone.ludwigstadt.bamberg.de


Anmelden

Noch kein Mitglied? Registrieren Sie sich hier ...

Partnerseiten, verwandte Netzwerke & verbundene Projekte

Gesundheitsregionplus Bamberg   |   Ärztlicher Kreisverband Bamberg   |   Netzwerk "Krise nach der Geburt"   |   Präventionsprojekt "HALT"   |   Pflegenetz Bamberg