Willkommen bei der Gesundheitsregion Bamberg e.V.

Hier finden Sie wertvolle Informationen rund um das Thema regionale Gesundheit und praktische Unterstützung zum Beispiel bei der Suche nach Gesundheitsexperten oder Selbsthilfegruppen.

Vermissen Sie etwas auf unseren Seiten? Dann lassen Sie es uns bitte wissen

Bayerische Förderinitiativen für Projekte aus dem Bereich der digitalen Gesundheitsversorgung/digitalen Gesundheitswirtschaft veröffentlicht; Einreichung von Skizzen bis 31.08.2017 möglich

Förderinitiative Modellregion für digitale Gesundheitswirtschaft Franken

Diese Förderinitiative des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie adressiert F&E-Projekte aus dem Bereich der digitalen Gesundheitswirtschaft. Antragsberechtigt sind Konsortien aus Franken, die über das Potential verfügen, das Erforschte auch in den Verkehr bringen zu können. Die Integration von Leistungserbringern (Krankenhäuser, Apotheken, Ärzte, etc.) in die Konsortien ist explizit gewünscht. Es ist beabsichtigt, bis zu sechs Verbundforschungsvorhaben über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten zu fördern. Für die Förderung im Rahmen dieses Aufrufes stehen für alle Vorhaben Fördermittel i.H.v. bis zu 1 Mio. € zur Verfügung. Den Ausschreibungstext mit allen relevanten Informationen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie hier.

Förderinitiative Themenplattform Digitale Gesundheit/Medizin des Zentrums Digitalisierung.Bayern

Die Förderinitiative adressiert F&E-Projekte aus dem Bereich der digitalen Gesundheitswirtschaft/Medizin. Antragsberechtigt sind bayerische Konsortien, die über das Potential verfügen, das Erforschte auch in den Verkehr bringen zu können. Die Integration von Leistungserbringern (Krankenhäuser, Apotheken, Ärzte, etc.) in die Konsortien ist explizit gewünscht. Es ist beabsichtigt, bis zu fünf Verbundforschungsvorhaben über einen Zeitraum von bis zu 2 Jahren zu fördern. Für die Förderung im Rahmen dieses Aufrufes stehen für alle Vorhaben gemeinsam Fördermittel i.H.v. bis zu 1,5 Mio. € zur Verfügung. Den Ausschreibungstext mit allen relevanten Informationen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie hier.

Die Gliederung für die Projektskizze können Sie hier herunterladen.

Skizzen können bis zum 31.08.2017, 12 Uhr eingereicht werden.

Kursprogramm SALUDIS Herbst 2017

Seniorenzentrum Buttenheim feierte 10 jähriges Jubiläum

2007 eröffnete der Markt Buttenheim gemeinsam mit der Seniotel gGmbH das Seniorenzentrum in Buttenheim. „Mit seinen 60 stationären Pflegeplätzen ist es für Buttenheim und Umgebung von großer Bedeutung.“, betonte der stellvertretende Landrat Johann Pfister in seinen Begrüßungsworten zum 10jährigen Jubiläum.
Zum Beitrag

Auszeichnung für Bamberger Hygiene Spezialisten

Das Medical Valley der Europäischen Metropolregion Nürnberg e.V. hat jetzt in Bamberg die Preisträger des Wettbewerbes „Krankenhaus der Zukunft“ ausgezeichnet. Darunter befindet sich auch Dr. Ralph Brückner, Leiter für Forschung und Entwicklung, der Bamberger health complete solutions GmbH. 

Mehr zum Thema ...

Neue Leitung der Psychosomatik in Burgebrach

Nach dem Ausscheiden von Fr. Dr. med. Andrea Schöppner hat mit dem 24.07.2017 der langjährige Oberarzt Herr Dr. med. Christoph Lehner kommissarisch die Leitung der Psychosomatischen Abteilung der Steigerwaldklinik Burgebrach übernommen. Gemeinsam mit dem erfahrenen therapeutischen und pflegerischen Team wird er in bewährter Weise die Behandlung psychosomatischer PatientInnen weiterführen.

Wie bisher kann zur Indikationsklärung und Vorbereitung einer Behandlung über das Sekretariat der Abteilung (Telefon: 09546/88-510) ein vorstationäres Gespräch für PatientInnen vereinbart werden. Neben den vollstationären sind auch tagesklinische Behandlungen weiterhin möglich.

Weitere Informationen ...

Innovativer Ansatz: Mit der mobilen Werkstatt direkt vor Ort

Gerade für ältere Mitbürger ist Mobilität nicht immer selbstverständlich. Um orthopädie-technischen Service auch vor Ort bieten zu können, ist die Firma mediteam seit August daher auch mit einem speziell ausgestatteten Servicemobil unterwegs. Damit können nicht nur Inspektionen von Hilfsmitteln sondern auch kleinere Reparaturen vorgenommen werden.

ACHTUNG! Wegfall der vorwahlfreien Notrufnummer 19222

Mit der Einführung der europaweiten Notrufnummer 112 für Feuerwehr und Rettungsdienste hat die vorwahlfreie Notrufnummer 19222 ihre Bedeutung verloren.

Die Nummer 19222 wird mit der Ortsvorwahl (also z.B. 0951 / 19222 für die Integrierte Leitstelle Bamberg-Forchheim) weiter als Servicenummer genutzt, z.B. für die Anmeldung von Krankentransporten.

 

Anmelden

Noch kein Mitglied? Registrieren Sie sich hier ...

Partnerseiten, verwandte Netzwerke & verbundene Projekte

Gesundheitsregionplus Bamberg   |   Ärztlicher Kreisverband Bamberg   |   Netzwerk "Krise nach der Geburt"   |   Präventionsprojekt "HALT"   |   Pflegenetz Bamberg